Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Hier finden Sie extern weitere Eindrücke von Kirche und Innenraum.bitte klicken 

St. Sebastian- Stadtkirche zu Baruth/Mark

1162          
Bodenfund Ältestes Bauholz von Baruth

1220-1250
stärkste Bauphase in der Altstadt

1326           
erste sichere Nennung Baruths; Herrschaftswechsel vom Erzbischof von Magdeburg zu den Herzögen von Sachsen (1326-1815)

1346           
Pfarrkirche St. Sebastian eingeweiht

ab Mitte 15. Jh.
Patronatsfamilie Schlieben

~1450 ~1550   
Umbau der Kirche zu einer Hallenkirche mit Umgansgchor

1595           
Brand in der Stadt, Kirche und Schloss werden zerstört

1596     
Patronatsfamilie Familie zu Solms (1888 in den Fürstenstand erhoben, ansässig bis ins 20. Jh.), Gruft der Familie Solms-Baruth unterhalb der Patronatsloge

1629
Wiederaufbau der Kirche und Neueinrichtung abgeschlossen

1671
Stadt und Kirche brennen ab

1679
Bau des Staffelaltars (Kunsttischler Abraham Jäger aus Finsterwalde und Maler Michael Scharbe aus Lübben)

1685     
Wiederaufbau und Neueinrichtung abgeschlossen

1909
Bau der Kirchtürme, neue Fenster eingesetzt (Fenster: Illusionistische Architekturmalerei, Neorenaissance, aus Werkstatt Carl Busch, Berlin)

1977
Renovierung des Innenraums und der Fenster

2001-2008
Sanierung der Kirchenfundamente

2014     
Abschluss Innenraumsanierung (ohne Sakristei) und Orgelsanierung

 

Orgel

gebaut 1910 von Orgelbaufirma Alexander Schuke/ Potsdam, 1836 Pfeifen

erneuert 2014

Letzte Änderung am: 14.07.2015